<Kartenlegen mit Lenormand-Karten | Ausbildung zum Kartenleger: Geheimnisse der Lenormand-Karten entdecken | Lucetia - Astrologin & Kartenlegerin

Kartenlegen:

Helsinki

Privatsitzungen
18.07.2018

Turku

Privatsitzungen
23.08.2018

Oulu

ILON Valkeat -messut
20.10.2018

Kartenlegen mit Lenormand-Karten

telefonisch oder persönlich!

Terminvereinbarungen telefonisch +358.40.857 65 12 oder email mail(at)lucetia.eu - kurzfristige Termine vereinbar!

Jetzt anmelden!

Astrologische Beratung:

Geburtshoroskope, Jahreshosroskope, Partnerschaftshoroskope

Kartenlegen

Ich habe die Welt des Kartenlegens Anfang der 80er-Jahre kennengelernt. Mit meinem intuitiven Kartenlegen möchte ich Dir die Tendenzen, die in der Zukunft liegen, aufzeigen. Ob Du letztendlich diesen Weg gehen willst oder Dich doch dagegen entscheidest, liegt allein in Deinen Händen.

Bei mir wirst Du keine „erdbebende“ Prophezeiungen zu hören bekommen. Sicherlich manchmal auch nicht das, was Du am liebsten hören möchtest. Aber ich werde Klarheit in Deine Situation bringen, damit Du wieder in der Lage sein wirst, Dich für den einen oder anderen Weg zu entscheiden.

Ich biete Kartenlegen aktuell persönlich auf finnischen Fachmessen sowie auf Beratungstagen in finnischen Städten an. Außerdem biete ich relativ kurzfristig Kartenlegen am Telefon und per Skype an.

Kartenlegen mit der Lenormand-Karten

Seit den 80ern habe ich mit verschiedenen Decks gearbeitet und festgestellt, dass die Lenormand-Karten für mich die aussagekräftigsten sind. Die Legungen mit Lenormand-Karten erzählen lebensnahe Geschichten.

Die Geschichte der Lenormand-Karten geht bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Diese symbolischen Karten wurden nach der berühmten französischen Wahrsagerin Marie Anne Lenormand (1772-1843) benannt. Das Kartendeck hat 36 Karten mit wunderschönen Bildern.

Die Geschichte von Marie Anne Lenormand

Marie Anne Lenormand wurde 1772 in Alençon, Normandie, geboren. Als Tochter einer Kaufmannsfamilie kam sie in den Genuss, eine Klosterschule der Benediktinerinnen in ihrer Heimatstadt zu besuchen. Die Geschichte bestätigt, dass sie an Musik, bildender Kunst sowie Literatur besonders interessiert war. Die Legende erzählt, dass sie im Jahr 1781 die Absetzung der Äbtissin vorausgesagt habe.

1790 war Marie Anne aus der Normandie nach Paris gezogen. Dort begegnete sie eine Wahrsagerin, unter deren Leitung sie ihre eigene Karriere als Wahrsagerin begann. Während dieser Phase wurden ihr die wichtigsten Persönlichkeiten der zukünftigen Französischen Revolution vorgestellt, Marat, Robespierre und Saint-Just, denen sie laut Überlieferung deren gewaltsame Tode vorausgesagt habe.

Nachdem sie in gesetzliche Schwierigkeiten geraten war, war Marie Anne gezwungen, Frankreich für einige Zeit zu verlassen. Als sie 1797 nach Paris zurückkehrte, eröffnete sie ihren eigenen Wahrsagersalon. Bald danach war sie eine der berühmtesten Wahrsagerinnen von Paris. Zu ihren Klienten zählten bedeutenden Persönlichkeiten wie Kaiserin Joséphine de Beauharnais, Napoleon Bonaparte sowie Zar Alexander I. von Russland.

Marie Anne ist im Jahr 1843 an einer Entzündungsreaktion als Folge einer Operation gestorben. Bis zu ihrem Lebensende war sie hochgeschätzte Wahrsagerin, sowohl unter den Reichen wie den Armen. Sie ist als Wahrsagerin Napoleons in die Geschichte eingegangen.

Die Geschichte der Lenormand-Karten

Die Legende erzählt, dass Mlle Lenormand mit einem selbstentwickelten Kartendeck mit 52 Wahrsagerkarten gearbeitet habe. Von diesem Kartendeck seien heutzutage nur noch 36 Karten übriggeblieben. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie, wie viele andere Wahrsager im damaligen Frankreich, mit einem Kartendeck von Jean François Alliette gearbeitet hat.

Die heutigen Lenormand-Karten sind vermutlich von einem Kartendeck übriggeblieben, das ein paar Jahren nach dem Tod von Marie Anne auf den Markt gebracht wurde. Dieses Kartendeck „Le Grand Jeu de Mlle Lenormand“ mit 54 Karten wurde zusammen mit einer Kollektion von fünf Büchern verkauft. Diese Bücher wurden unter einem Pseudonym veröffentlicht. In den Kartenbildern waren viele unterschiedliche Symbole zu finden, wie zum Beispiel Symbole aus der griechischen Mythologie, Kabbala und Astrologie. Diese Zeichen fielen im Laufe der Jahre in neueren Kartendecks weg. Demzufolge sind die heutigen Lenormand-Karten von der Symbolik her wesentlich einfacher als ihre Vorgänger.

Circa 1850 wurden in Deutschland zwei unterschiedliche Lenormand-Kartendecks veröffentlicht: Wahrsage-Karten der berühmten Mlle Le Normand mit 55 Karten sowie Le Petit Lenormand, das erste Lenormand-Kartendeck mit 36 Karten.

Schulungsreihe „Die Geheimnisse der Lenormand-Karten“

Meiner Meinung nach müssen wir nicht als Wahrsager geboren sein, um Wahrsager zu werden. Die Kunst des Wahrsagers kann ähnlich wie Sprachen gelernt werden. In der Tat sehe ich Kartenleger als eine Art Dolmetscher, der die Sprache der Karten den Klienten übersetzt.

In der Schulungsreihe „Die Geheimnisse der Lenormand-Karten“ bringe ich bei, meine Art mit den Lenormand-Karten zu arbeiten. Die Schulungsreihe besteht aus zwei Modulen, die zusammen eine gute Grundlage für professionelles Kartenlegen darbietet.

Das erste Modul der Schulungsreihe „Die Geheimnisse der Lenormand-Karten“ beinhaltet das Erlernen der Symbolik der Lenormand-Karten, sowohl die Einzelbedeutung der Karten als auch die Kombinationen zweier Karten. Falls das Lerntempo es zulässt, kann während des ersten Moduls bereits gelernt werden, wie kleine, zusammenhängende Reihen gebildet werden. Anschließend haben die Teilnehmer der Schulung ca. ein bis zwei Monate Zeit das Gelernte zu üben bevor das zweite Modul, dessen Zeitpunkt gemeinsam in der Schulung festgelegt wird, stattfindet.

Das zweite Modul der Schulungsreihe konzentriert sich auf das Üben des Kartenlegens. Während dieses Moduls zeige ich drei unterschiedliche Legearten, die sog. kleine und große Legung so wie eine Legung für zwei Monate. Hauptsächlich wird mit den eigenen Legungen der Teilnehmer gearbeitet.

Die Schulungsreihe „Die Geheimnisse der Lenormand-Karten“ biete ich in Finnland an. Die Schulung findet statt, wenn sich mindestens drei Teilnehmer angemeldet haben. Falls Du Interesse an einer Lenormand-Schulung auf Finnisch in Deiner Stadt hast, ruf mich an oder kontaktiere mich per E-Mail.

Hier kannst Du Information zur Schulungsreihe „Die Geheimnisse der Lenormand-Karten“ auf Finnisch herunterladen.